Ausgangslage

  • Drittgrößter Automobilhersteller in Deutschland mit über 130 Tsd. Mitarbeitern weltweit
  • Umsatz: 104 Mrd € (2019)
  • Ca. 4,5 Mio zugelassene Fahrzeuge in Deutschland
  • Die Fahrer von Gebrauchtwagen sind dabei meist unbekannt

Zielsetzung

  • Ein Aftersales-Produkt (Subscription), das Neuwagenfahrer weiter bindet und als erster Kontaktpunkt mit bis dahin unbekannten Gebrauchtwagenfahrern dient, ist entwickelt
  • Dieses Produkt ist erfolgreich in Irland erprobt (mind. 100 Vorbestellungen) und kann in weiteren EU Länder ausgerollt werden

Unsere Massnahmen

Customer Profiling

Durch Interviews mit Neu- und Gebrauchtwagenfahrern sowie Fokusgruppen wurden in weniger als einem Monat 4 passgenaue Produkt MVPs entwickelt.

Vertriebsstrategie

Es wurde eine Vertriebsstrategie entwickelt, mit der u.a. über Direct Mailing, Telefonie, Social Media & Embedded Chat sämtliche Kundengruppen erreicht werden können.

Markttest

Die Vertriebsstrategie wurde in einem realen Markttest iterativ erprobt und validiert. In kürzester Zeit bestellten über 100 Personen das Produkt vor und das Projekt rückte in den Fokus des Vorstands.

Globaler Rollout

Nachdem das Produkt in Irland zum Erfolg wurde, steht nun u.a. mit Österreich und Deutschland der globale Rollout bevor.

Das Ergebnis

DAS INTERNE PROJEKTTEAM
Erhielt Top-Management Attention und konnte nach wenigen Monaten eine Erfolgsstory aufzeigen.

DAS UNTERNEHMEN
Kommt/bleibt in Kontakt mit seinen Fahrern und erschließt ein neues Geschäftsmodell mit wiederkehrenden Umsätzen.

DIE KUNDEN
Erhalten Premiumservices vom Hersteller und können dabei ihr Paket monatlich aufstocken, reduzieren oder kündigen.

DIE HÄNDLER
Freuen sich darüber, dass nun regelmäßig neue Kunden in ihr Autohaus kommen, die sie nicht erst aufwändig über eigene Marketingmaßnahmen ansprechen mussten.